Willkommen bei Endotipp
Durch das MPG, die RKI-Richtlinien und die Anforderungen zur Qualitätssicherung bekommt die Instrumentenaufbereitung einen hohen Stellenwert. Flexible Endoskope und endoskopisches Zubehör sind aufgrund der konstruktiven Besonderheiten und der verwendeten Materialien Medizinprodukte mit besonders hohen Anforderungen an die Wiederaufbereitung.

Die Aufbereitung muß nachvollziehbar und reproduzierbar sein. Organisation und Qualitätsmanagement sind zu regeln und zu dokumentieren Gesundheitsschäden für Patienten und Personal sind auszuschließen.

Endotipp gibt einen Überblick über Methoden und Standards. Hilft mit Informationen und praktischen Hinweisen die tägliche, routinemäßige Aufbereitung zu erleichtern.

Gesetzgebung und Regelwerke, Empfehlungen und Gebrauchsanweisungen bilden die Grundlagen und werden durch praktische Tipps, die sich bewährt und bestätigt haben, ergänzt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie viele nützliche Informationen und Hinweise. Gibt es spezielle Fragen oder benötigen Sie eine besondere Unterstützung, senden Sie uns einfach ein E-mail oder rufen uns an. Vieles läßt sich einfach und schnell erledigen.

Endotipp wird unterstützt von Herstellern und von Fachberatern, denen die einwandfreie Endoskopaufbereitung wichtig ist und die über umfangreiche Erfahrungen verfügen.

 
 
News: Endotipp

Nach § 3 (2) MPBetreibV ist für in der Aufbereitung tätige Mitarbeiter ausreichende Sachkenntnis nachzuweisen.

Eine Übersicht über die nächsten Sachkundekurse für die Endoskopie:



 
Termine
VISZERALMEDIZIN 2016 - Gastroenterologie - Viszeralchirurgie
21. bis 24. September 2016 in Hamburg

 
Impressum: Hans-Joachim Mausolf, Sinstorfer Kirchweg 74-92, D-21077 Hamburg